Stiftung

Kirchenstiftung Zukunft Evangelisch St. Johann

Die Kirchenstiftung Zukunft Evangelisch St. Johann sorgt dafür, dass auch zukünftig bei uns am Ort:

  • die Arbeit der Kirchengemeinde unterstützt wird,
  • Anliegen und Maßnahmen gefördert werden, die der Bewahrung und Weiterentwicklung einer christlich geprägten Gesellschaft dienen,
  • Hilfestellung aus christlicher Nächstenliebe geleistet wird,
  • Begleitung in persönlichen Krisensituationen, wichtigen Entwicklungsphasen und am Ende des Lebens stattfindet,
  • kulturelle Anliegen im kirchlichen Bereich gefördert werden.

Jede und jeder kann die Idee und die Ziele der Kirchenstiftung Zukunft Evangelisch St. Johann fördern und selbst Stifterin oder Stifter werden. Sie sind eingeladen mitzumachen!

Das geschieht durch eine Zustiftung, die je nach den persönlichen Wünschen unterschiedlich ausgestaltet werden kann:

  • Die Zustiftung zum allgemeinen Stiftungsvermögen unterstützt das Kernanliegen unserer Kirchenstiftung, einen Vermögensstock zur Sicherung evangelischer Gemeindearbeit auch in der Zukunft aufzubauen.
  • Mit der Zustiftung in einen zweckgebundenen Fonds können Stifterinnen und Stifter einen selbst gewählten Zweck besonders fördern.
  • Zustiftungen in einen Namensfonds halten die Erinnerung an die Stifterin oder den Stifter und seinen Einsatz für ein besonderes Anliegen wach.

Schon kleinere Zustiftungen tragen dazu bei, das Vermögen der Stiftung zu erhöhen. Dieses Vermögen bleibt erhalten, während die erwirtschafteten Erträge für die Arbeit der Stiftung eingesetzt werden.

Die Kirchenstiftung Zukunft Evangelisch St. Johann ist ein stabiles Dach für alle Stiftungen, die ohne eigenen Gründungs- und Verwaltungsaufwand auskommen sollen. Sie kann auch andere Stiftungen treuhänderisch verwalten, wenn ihre Zwecke im Sinne unserer Kirchenstiftung sind.

Spenden sind willkommen!

Auch Spenden wirken sich positiv aus und fördern Projekte der Stiftung direkt und zeitnah.

Die Stiftung setzt das Geld, die Zeit und die Ideen von Stifterinnen und Stiftern ein, um Ihre Kirche in St. Johann zu gestalten. Als gemeinnützige Stiftung sind wir berechtigt, im eigenen Namen Zuwendungsbescheinigungen für Stiftungen, aber auch für Spenden auszustellen.

Die Kirchenstiftung sorgt für die Zukunft der Gemeinde

Die Gründung der Kirchenstiftung Zukunft Evangelisch St. Johann schließt an die große Tradition der Kirchenstiftungen an. Sie sind bis heute zuverlässige Träger kirchlicher Arbeit.

Wir leben in einer Zeit, in der Religion wieder stärkere, aber auch kontroverse Beachtung erfährt. Unser christlicher Glaube ist herausgefordert. Deshalb will die Stiftung helfen, Lebendigkeit und gute Werke der evangelischen Gemeinde für die Zukunft zu sichern. Das ist gemeint mit Zukunft Evangelisch.

Die kirchliche Arbeit braucht die Stiftungen, denn die Kirchensteuereinnahmen nehmen auf Dauer ab.

Dafür sind zwei Gründe wesentlich:
Zum einen sinkt vor allem wegen der demographischen Entwicklung die Zahl der Kirchensteuerzahler.
Zum anderen nimmt das Gewicht der Lohn- und Einkommensteuer - an sie ist die Kirchensteuer gekoppelt - innerhalb des gesamten Steueraufkommens zugunsten der so genannten indirekten Steuern ab.

Die Kirchen müssen eigene Wege gehen, um die aus dieser Entwicklung resultierenden Lücke zu schließen. Stiftungen helfen, unabhängig zu werden und das Nötige zu tun.

Auskunft und Beratung

Wer stiftet, will Gutes tun. Das ist für Stifterin und Stifter das Wichtigste. Aber jeder hat auch eigene Wünsche und Vorstellungen zu Zweck und Ausgestaltung seiner Stiftung. Was konkret gewollt ist und geschehen kann, klärt ein persönliches Gespräch.
Die Vorstandsmitglieder sowie die Pfarrerinnen und Pfarrer in St. Johann stehen dafür persönlich zur Verfügung.
Bitte sprechen Sie uns an, rufen Sie uns an oder lassen Sie sich vom Gemeindeamt die Adresse Ihres gewünschten Gesprächspartners geben.

Der Stiftungsvorstand

Dr. Bruno von Lutz, Direktor des Deutsch-Amerikanischen Instituts Saarbrücken e.V. (Vorsitzender)
Uwe Kuntz, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Saarbrücken
Pfarrerin Silke Portheine-Hofmann

Der Stiftungsrat

Thomas Bruch
Regine Eichholz
Gertrud Glaub-Thiel
Friedrich Gross
Christiane Krajewski
Dr. Eberhard Klein
Dr. Hilmar von Tippelskirch

Kontakt

Dr. Bruno von Lutz
b.vlutz@dai-sbr.de
Telefon 0681 31160 (im Deutsch-Amerikanischen Institut Saarbrücken)

Stiftungs- und Spendenkonto

Sparkasse Saarbrücken

IBAN: DE66 5905 0101 0067 091405
BIC: SAKSDE55XXX

Jahresbericht der Stiftung 2014 Download

Jahresbericht der Stiftung 2013 Download

Jahresbericht der Stiftung 2012 Download

Jahresbericht der Stiftung 2011 Download