Das Orchester "Orchestre Symphonique SaarLorraine"

Orchester
Orchestre Symphonique SaarLorraine

 

Das umfangreiche Repertoire des Orchesters reicht vom Barock bis zur Moderne, darunter auch zeitgenössische Komponisten aus der Region. Jedes Jahr stellt das Orchester seine Arbeit in etwa 6 Konzerten im Raum SaarLorLux vor. In diesem Rahmen werden auch Auftritte von Solisten, insbesondere jungen Künstlerinnen und Künstlern, ermöglicht.

Regelmäßig ist das das Orchester in Gottesdiensten zu hören und bereichert diese mit ihrem gekonnten Spiel.
Ein wahres Highlight war zuletzt die musikalische Gestaltung des zentralen Gottesdienstes zum Reformationstag in der Johanneskirche.
Zu hören war hier die Reformationssinfonie von F. Mendelsohn.
 

Im Jahr 1994 schlossen sich das damalige Orchester der Stadt Sarreguemines und das Orchester „Tritonus" aus dem Saarland zusammen zum Deutsch - Französischen Instrumentalensemble.

Das Orchester war zunächst ein reines Streichorchester und hat inzwischen die Besetzung kontinuierlich weiterentwickelt hin zu einer sinfonischen Besetzung. Das Orchester umfasst inzwischen etwa 40 Musikerinnen und Musiker verschiedener Alters- und Berufsgruppen aus dem Saarland sowie aus Lothringen.

Damit verbunden war die Namensänderung des Orchesters zu dem heute aktuellen Namen:

Orchestre Symphonique SaarLorraine

Im Jahr 2000 übernahm Götz Hartmann die Leitung des Orchesters. Götz Hartmann ist Stimmführer der zweiten Violinen der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken Kaiserslautern.
 

Ansprechpartner:

Thilo Wieske

Kontaktdaten des Orchesters:

Telefon: 0179 - 1210450 (Thilo Wieske)

Email: info@orchestre-symphonique.de

Internet: www.orchestre-symphonique.de