Reformationssymphonie

image: 
Datum: 
16 Nov 2017
Uhrzeit: 
20:00 h

Reformationssymphonie mit dem Orchestre Symphonique SaarLorraine

In der Johanneskirche.

Benefizkonzert zu Gunsten des BauVereins.

Das Orchestre Sinfonique SaarLorraine bedankt sich bei unserer Gemeinde einmal jährlich für die Benutzung des Gemeindesaals für seine Probenarbeit mit einem musikalischen Beitrag - in diesem Jahr mit einem großen Sinfoniekonzert

Auf dem Programm stehen die Schottische Fantasie für Violine und Orchester op.46 von Max Bruch und die fünfte Sinfonie von Felix Mendelssohn, die  „Reformationssinfonie“.

Für Bruchs Violinkonzert wird die Konzertmeisterin Julia Neumann vor das Orchester treten, um als Solistin ihr Können unter Beweis zu stellen. Bruch hat in diesem virtuosen Konzert schottische Volksmelodien verarbeitet und lässt stellenweise volksmusikalische Spielweisen im Spiel der Solovioline anklingen. Mendelssohns fünfte Sinfonie hat in diesem Jahr anlässlich des Gedenkens an Martin Luther eine ganz besondere Bedeutung: Sie wurde im Jahr 1830 zum 300. Jubiläum der Confessio Augustana komponiert.

Mendelssohn vermittelt durch kirchenmusikalische Zitate in einem Geflecht von Bewegung und Gegenbewegung - oft zwischen Streichern und Bläsern des Orchesters klar abgesetzt - einen Eindruck von den Auseinandersetzungen der Reformationszeit. In einem besonderen Moment des Werkes lässt Mendelssohn zwischen dem dritten und vierten Satz in einem Flötensole Bachs 'Ein feste Burg ist unser Gott' erklingen.

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang bittet der Bauverein der Johanneskirche um eine Spende.