Presbyteriumswahl am 1. März 2020

image: 
Datum: 
15 Sep 2019 bis 26 Sep 2019

Am 1. März 2020 finden in der Evangelischen Kirche im Rheinland die Presbyteriumswahlen statt.

Das Presbyterium ist das Leitungsorgan einer Kirchengemeinde, in  dem alle wesentliche Aufgaben und Vorhaben beraten und beschlossen werden. Dazu gehören u.a. alle Personalentscheidungen, die Pflege und Erhaltung der Kirchen und Gemeindehäuser, die Aufstellung und Verabschiedung des Haushalts, so wie auch die Erarbeitung einer Gemeindekonzeption für die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft. Neben den Pfarrerinnen und Pfarrern engagieren sich stets auch Ehrenamtliche als Presbyterinnen und Presbyter für die Belange der Kirchengemeinde. Das Gremium wird alle vier Jahre neu gewählt. Das Wahlverfahren beginnt am 15. September 2019.
Alle wahlberechtigten Mitglieder unserer Kirchengemeinde sind nun aufgefordert, bis zum 26. September 2019 schriftlich Wahlvorschläge beim Presbyterium einzureichen. In unserer Kirchengemeinde werden mindestens 12 Kandidatinnen und Kandidaten für das Presbyteriumsamt gesucht. Außerdem ist ein bzw. eine beruflich
Mitarbeitende(r) in das Presbyterium zu wählen. 
Die vorgeschlagenen Kandidatinnen und Kandidaten müssen am Wahltag mindestens 18 Jahre alt und konfirmiert oder Konfirmierten gleichgestellt sein. Sie müssen in das Wahlverzeichnis eingetragen und nach den Bestimmungen der Kirchenordnung zur Leitung und zum Aufbau der Kirchengemeinde geeignet sein. Darüber hinaus dürfen sie das 75. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
Bitte reichen Sie mit ihren Vorschlägen auch die schriftliche Zustimmungserklärung der bzw. des Vorgeschlagenen ein. Vordrucke hierfür erhalten Sie im Gemeindeamt. Die Vorschläge können im Gemeindeamt oder bei jedem Mitglied des Presbyteriums abgegeben werden. Die Kandidatinnen und Kandidaten, die sich zur Wahl stellen, werden am 10. November 2019 in einer Gemeindeversammlung der Gemeinde vorgestellt. Sie findet um 11 Uhr im Anschluss an den Gottesdienst in der Johanneskirche statt. Auch an diesem Tag können ggf. weitere Kandidatinnen und Kandidaten von anwesenden Mitgliedern unserer Gemeinde benannt werden.
Wie schon in 2016 hat das Presbyterium für die Wahl 2020 eine allgemeine Briefwahl beschlossen. Falls Sie Ihre Stimme lieber an der Wahlurne abgeben möchten,
können Sie dies am 01. März 2020 tun. An diesem Wahlsonntag werden drei Wahllokale eingerichtet sein: in der Johanneskirche, in der Christuskirche und in der
Maria-Magdalenen-Kirche. Die Wahlzeiten geben wir rechtzeitig bekannt. Am Wahltag findet die Auszählung der Stimmen statt und das Wahlergebnis wird am 02. März 2020 durch das aktuelle Presbyterium festgestellt. Wahlberechtigt ist, wer am 23. Februar 2020, bei Schließung des Wahlverzeichnisses,
• Mitglied der Kirchengemeinde ist und in deren Gebiet wohnt oder die Gemeindezugehörigkeit in besonderen Fällen erworben oder behalten hat, 
• zu den kirchlichen Abgaben beiträgt, soweit die Verpflichtung hierzu besteht und
• am Wahltag konfirmiert, Konfirmierten gleichgestellt oder mindestens 16 Jahre alt ist.
Das Wahlverzeichnis wird in der Zeit vom 3. Februar 2020 bis zum 23. Februar 2020 zur Einsichtnahme im Gemeindeamt in der Ev. Kirchstr. 27 ausgelegt. Die
Eintragung ins Wahlverzeichnis ist Voraussetzung für die Ausübung der Wahlberechtigung. Die neu gewählten Presbyterinnen und Presbyter werden am 29. März 2020, um 11 Uhr, in einem Zentralgottesdienst in der Johanneskirche in ihr Amt eingeführt.
Joachim Wörner
Vorsitzender des Presbyteriums